[Hörbuch-Rezension] ~ Götterleuchten 1: Erwachen des Lichts


» Infos zum Buch «
Erwachen des Lichts | Band 1 | Jennifer L. Armentrout | 432 Seiten
Verlag: Harper Collins Germany
erschienen am 12. Juni 2017
Ebook: 14,99 € |  Print: 16,99 € |  Kaufen? Verlag | Amazon

"Als ich aufblickte, sah sie mich aus ihren großen blauen Augen an. "Wenn ich mit dir zusammen bin, fühle ich mich nicht wie ein Ungeheuer. Ich vergesse es." Das war die verdammte Wahrheit - eine Furcht einflößende Wahrheit. "Ich vergesse alles, was ich getan habe und was der Grund dafür ist, dass ich das hier nicht verdiene."
- Seth, Erwachen des Lichts

» Klappentext «

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

» Cover «

Das Cover hat mir direkt gut gefallen, das düstere Schwarz mit dem schimmernden Gold gab einen schönen Kontrast, auch die Sternenkonstellationen gefielen mir gut, da ich Sterne sehr gerne mag. Lediglich die beiden Gesichter, waren nicht so mein Fall, einfach weil ich Gesichter auf Cover nicht mehr all zu gerne mag. Hätte man diese durch ein hübsches griechisches Symbol ersetzt, wäre es perfekt gewesen.

» Meinung «

Ich habe die ungekürzte Hörbuch-Version auf Audible gehört. Das Beste an dem ganzen Buch, waren die beiden Sprecher, die den sonst eher 0815-Charakteren eine gewissen Lebendigkeit verliehen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen und es war auch sehr angenehm gewesen, den beiden Sprechern in den verschiedenen Perspektiven (einmal Josie und einmal Seth) zu lauschen. Ansonsten hat mich das Buch leider auf fast ganzer Linie enttäuscht. Ich habe "Dämonen-Tochter" Reihe nicht gelesen und mir wurde gesagt, ich kann mit dieser Reihe unbedenklich beginnen, da die Charaktere zwar dieselben, die Geschichte aber dennoch losgelöst war von der vorigen.

Ich hatte die Erwartung, ein jugendliches Fantasybuch zu lesen, in dem es um die griechische Göttermytholgie ging und mir war durchaus bewusst, das es auch eine Lovestory geben würde. Das letztendlich aber 2/3 des Buches aus Sexanspielungen, dem harten *Ding* - zensiert - von Seth und der körperlichen Anziehung zwischen den beiden ging, war mir nicht bewusst. Gab es keine Sexanspielungen, wurde davon erzählt wie irre heiß Seth und wie süß Josie war. Ein winziger Bruchteil machte die Handlung zur Göttergeschichte aus und ich muss sagen, das waren mit auch die besten Szenen. Es gab ungefähr 1-2 spannende Szenen während des Handlungsverlaufs und am Ende die ca. letzten 30 Minuten (in meinem Hörbuch) die restlichen 13 Stunden, nun ja...Ich hatte ehrlich gesagt gehofft, dass diese Bücher besser wären als die Obsidian-Reihe, aber die Charaktere waren fast ein und dasselbe Schema. Typ: anfangs mieser Charaktere, super heiß, magische Fähigkeiten. Mädchen: graue Maus, denkt sie wäre nicht heiß, ist aber was ganz Besonderes. Ich bin, wie bereits erwähnt, ziemlich enttäuscht, da ich mich sehr auf die Götteridee gefreut hatte, aber die Umsetzung war nicht gerade glorreich. Wenn man sich auf die Hauptstory, anstatt auf die Lovestory konzentriert hätte, dann wäre die Geschichte vermutlich in einem Band erzählt worden, aber so braucht man natürlich drei Bände und ich bin ehrlich gesagt nicht bereit, weitere Lebenszeit in diese Reihe zu investieren. Außerdem wird man innerhalb der Geschichte durch eine Nacherzählung komplett zur Reihe "Dämonentochter" gespoilert. Wer also vor hat, diese noch zu lesen, sollte definitiv die Finger von den Büchern lassen!

Viel gibt es sonst nicht zu sagen. Der Schreibstil war einfach, aber nicht sehr bildlich (außer bei den Sexszenen, da wurde sogar gerne alles mal doppelt und dreifach erwähnt). Die Charaktere waren platt und sehr 0815, eine Handlung gab es für mich nicht wirklich.

» Fazit «

Wer gerne eine heiße Lovestory, mit einer netten Nebenhandlung lesen möchte, dem wird das Buch sicher gefallen, da ich aber etwas völlig anderes erwartet habe, würde ich allen abraten dieses Buch zu lesen, der sich tatsächlich für die Fantasygeschichte interessiert. Diese ist nämlich nur auf ein paar Szenen im Buch verteilt. 

2 von 5 Teetassen

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3