[Film-Freitag] ~ Passengers



» Daten zum Film «
Kinostart: 05. Januar 2017 (1 Std. 57 Min.) 
Regie: Morten Tyldum
Mit Jennifer Lawrence, Chris Patt, Michael Sheen mehr
Genre: Sci-Fi, Romanze, Action
Nationalität: USA

Filmzitat:
Aurora Lane: "Wir sind auf der Reise verloren gegangen,
aber wir haben uns gefunden."

» Inhaltsangabe «

Ein Raumschiff transportiert Tausende von Menschen quer durchs Weltall. Es befindet sich auf einer Jahrzehnte andauernden Reise zu einer Kolonie auf einem fernen Planeten. Die Passagiere an Bord bleiben jedoch von der verstreichenden Zeit unberührt, denn erst bei der Ankunft sollen sie aus ihrem Kälteschlaf erwachen. Aber es kommt zu einer Fehlfunktion, wodurch der Mechaniker Jim Preston (Chris Pratt) und die Journalistin Aurora Lane (Jennifer Lawrence) lange vor allen anderen geweckt werden - 90 Jahre zu früh. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen, aber außer ihrem Flirt beschäftigt sie noch eine ganz andere Frage: Warum sind sie aufgewacht? Als dann die gesamte Schiffstechnik zusammenzubrechen droht, scheinen Aurora und Jim die einzige Hoffnung für alle noch schlafenden Passagiere zu sein…
FSK ab 12 freigegeben
(Quelle: Filmstarts.de)

» Meinung & Fazit «

Für mich ein absolutes Jahreshighlight! Ich war zweimal im Kino gewesen und habe mir die Bluray direkt am Erscheinungstag geholt. Der Film ist sehr emotional, tiefgründig und die Charaktere sind sehr gut ausgebaut. Die beiden Protagonisten Aurora Lane (Jennifer Lawrence) und Jim Preston (Chris Patt) harmonieren fantastisch zusammen und bringen die emotionale Gewalt, die der Film in sich birgt, sehr gut an den Zuschauer heran. Die Zeit, die auf der Avalon verstreicht wird mit wundervollen Szenen geschmückt. Ich mag die Atmosphäre des Films. Außerdem finde ich den Gedanken faszinierend, wie es ist allein im Weltraum zu sein. Wie man die Zeit verbringt, wenn man weiß, dass man das Ziel, welches man vorhatte zu erreichen, nie erreichen wird. Ich kann diesen Film kaum in Worte fassen, weil ich nicht zu viel verraten, aber gleichzeitig alles erzählen möchte.

Mein Fazit: Mich hat der Film in seinen Bann gezogen und emotional sehr berührt. Ich kann ihn mir immer und immer wieder anschauen und bin jedes Mal erneut total eingenommen von der Geschichte, die von den beiden Gestrandeten auf einem sinkenden Schiff erzählt.

» Bewertung «

5 von 5 Sternen

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3