[Rezension] ~ Obsidian - Schattendunkel (Lux 1)



Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Hardcover: 18,99 €
Taschenbuch: 12,99 €
eBook: 11,99 €
Seiten: 422
 

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird ... 



Das Cover ist atemberaubend! Ich habe die Cover zum ersten Mal gesehen und mich direkt in die Reihe verliebt. Es ist in einem goldton mit zwei Silhouetten darauf die über ein Feld laufen, Lichtpunkte die umherflimmern und einfach ein sehr stimmiges Cover, dass man gerne im Regal stehen hat!

Der Geschichte war ich wirklich sehr skeptisch gegenüber, der erste Band war bereits im April 2014 erschienen, aber erst in den letzten gefühlten 6 Monaten hat sie mich regelrecht verfolgt. Überall wo ich hinging, in jeder Büchergruppe wurden die Cover gezeigt und über das Buch geredet. Vor solchen "Hypes" nehme ich immer ja ganz gerne Abstand, da ich durch Twilight & SoG doch eher ein gebranntes Kind war, was das anging. 
Tja und letztendlich, bin ich doch mit dem Buch in der Hand gelandet und habe angefangen zu lesen. Der Schreibstil ist toll, die Idee ist nicht direkt neu, aber zumindest etwas anders, wobei sie an manchen stellen einen faden Beigeschmack von Twilight und SoG hatte, was ich natürlich nicht so toll fand, aber davon abgesehen war sie einfach zu lesen. Nicht unbedingt anspruchsvoll. Eine Teeniegeschichte, wie sie eben im Buche steht. Ein Neuanfang steht für Katy an, in einer Kleinstadt, in der es "fast" nichts aufregendes gibt (-> kommt einem bekannt vor oder?), dort trifft sie den gutaussehenden, sexiest Man alive Daemon, der gleichzeitig ihr arroganter und natürlich unausstehlicher Nachbar ist, dem sie am liebsten die Augen auskratzen würde, aber es dann doch nie "wirklich" macht (-> Ja, auch das klingt echt bekannt xD) Nun ja, was mir an dem Buch gefallen hat, war die Beziehung von Katy und Dee (Daemons Schwester) dass diese zumindest einen größeren Teil der Geschichte am Anfang eingenommen hat und nicht der Typ (den sie ja gar nicht leiden konnte). Sein Verhalten erinnerte öfters einmal an Edward und Christian, wo ich nur genervt die Augen verdrehen konnte. Katys Verhalten hat mich auch ein wenig genervt. Sie war zwar nicht so willenslos wie Bella oder Ana und konnte durchaus ein paar bissige Bemerkungen fallen lassen, aber im Grunde war dies mehr Show, als alles andere. Echt zum Haare raufen! Was ihr jedoch noch zusätzlich Sympathipunkte verschaffte, war dass sie Buchbloggerin war und Bücher liebte. Dennoch, dieses ständige hin und her mit ihren Gefühlen geht einem auch ziemlich auf den Wecker und vermutlich hätte das Buch um die Häflte gekürzt werden können, wenn das nicht so extrem breitgetreten worden wäre. (Ihr merkt schon, ich bin nicht sooo begeistert vom ersten Band)

Das Buch war jetzt nicht schlecht, wie gesagt, man hätte sich im ersten Band etwas mehr gewünscht als nur dieses ständige hin und her, ein bisschen mehr Charakter für Katy und vll weniger diese "jugendfreie" SoG-Schiene xD Dennoch lies sich das Buch gut durchlesen, so in einem Rutsch. Für einen freien Nachmittag also ein durchaus denkbarer Zeitvertreib ;) Wobei der erste Band nicht gerade mit einem guten Spannungsbogen glänzte, man muss sich schon etwas Zeit nehmen um mit der Story warm zu werden.

Ich habe dem zweiten Band noch eine Chance gegeben und wurde in dieser Hinsicht ziemlich überrascht, aber das erfahrt ihr in der nächsten Rezension -> Rezension Band 2 ;)   

Designed by Freepik
(3 von 5 Eulen)

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hallöchen =)

    Musste grad über deine Formulierungen grinsen. Gibs schon zu, dir hats gefallen :-P. Ich fasse das mal als bescheidene Zurückhaltung auf :-P.
    Offensichtlich hat dir der zweite Band ja schonmal mehr Begeisterung abringen können, ich bin beruhigt =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anja :D

    Naja, also der erste Band hat mir wirklich nicht so gut gefallen :/ Er hat sich sehr gezogen und ich war auch ziemlich genervt. Musste mit der Story und den Charas erst einmal warm werden ;) Der zweite Band konnte es ab der Mitte ca. herumreißen xD Jetzt bin ich schon bei Band 3 xD Die Tage kommt auf jeden Fall noch eine Rezension zum zweiten Band :D

    Liebe Grüße, Lia <3

    AntwortenLöschen

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3