[E-Rezension] ~ Küss mich wach



Autorin: Mila Summers
Verlag: CreateSpace
eBook: 1,99 €
Taschenbuch: 6,99 €
Seiten: 166
 
Eigentlich hielt Stacy es für eine gute Idee, dem lukrativen Stellenangebot Hals über Kopf zu folgen. Die Seifenblase zerplatzt schnell, nachdem sie vor Ort feststellen muss, dass der Job bereits vergeben ist. Ohne einen Penny in der Tasche fasst sie einen folgenschweren Entschluss und reist per Anhalter weiter. Mitch Havisham, Anwalt aus Memphis, nimmt sie mit nach Chicago. Während der Fahrt macht er ihr ein unmoralisches Angebot und lässt nicht locker, ehe sie schließlich einwilligt…

Das Cover, ist in einem kräftigen Pink mit der Silhouette von Chicago und einer Frau die darauf schläft. Das ganze ist in einem grafischen Vektorstil, was das Genre (Chicklit/Liebesroman) seht gut wiederspiegelt.

Die Geschichte hatte ich schnell gelesen, da der Schreibstil sehr klar und flüssig war. Zuerst fand ich die Protagonisten Stacy sehr interessant, sie ist unüberlegt, witzig, schlagfertig. Alles was man braucht für einen guten Charakter und einer guten Story wie ich finde. Dann trifft sie auf den charmanten, unwiederstehlichen Mitch, durch einen seltsamen Deal finden sie mehr oder weniger zueiander. Doch durch einer Menge Schicksalsschläge, war es nicht einfach das Glück zu finden. Stacy wurde mir zum Ende hin immer undurchsichtiger. Der klare, starke und bunte Charakter der mich am Anfang gefesselt hatte, verlor etwas an Farbe, was iche in wenig schade fand. Natürlich gehen diese Höhen und Tiefen nicht einfach an einem vorbei, aber ich verlor ein wenig das Interesse an ihr und an Mitch leider auch. 
*Vorsicht, ein klein bisschen Spoiler was die Charakterentwicklung betrifft und auch den Storyverlauf. Wer das Buch unvoreingenommen lesen möchte sollte ihr stoppen.*
Dieser entpuppte sich für mich zu einem Waschlappen. Das fand ich so schade, da er durchaus potential hatte. Durch sein "unmoralische" Angebot war er durchaus interessant, er war witzig charmant und sah verdammt gut aus. Eine gute Partie würde ich sagen, doch natürlich gab es da auch einen Haken und nachdem dieser Makel aufgedeckt war, ging es mit seinem Charakter und meinem Interesse an ihm bergab. 
*Ab hier kann man unbedenktlich weiterlesen ;)*
Die Geschichte hat mir dennoch gut gefallen. Sie hat mich gut unterhalten und mir ein paar schöne Lesestunden geschenkt, auch wenn es einige Klischees gab ;) Doch was wäre das Leben ohne ein bisschen Romantik darin ;)?

Für eine Liebesgeschichte ganz süß und eine schöne Geschichte um einmal vom Alltag abzuschalten. Allerdings war es mir persönlich etwas zu vorhersehbar gegen Ende, was ich ein wenig schade fand.


Designed by Freepik
(3,5 von 5 Eulen)
Ich möchte mich ganz herzlich bei der Autorin Mila Summers für das Rezensionsexemplar bedanken.

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hey :)

    Hat es eigentlich irgendeinen besonderen Grund, dass du keine Cover postest? So habe ich erst einmal dem Link folgen müssen, weil ich deine Beschreibung ehrlich gestanden nicht ganz verstanden habe ...

    Wobei ich fairerweise sagen muss, dass dieses Cover mich abschrecken würde, das Buch zu kaufen. Ich mag diese extreme Pink absolut nicht, das riecht für mich immer nach Kitsch in Reinkultur ^^.

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ascari,

    ja es hat tatsächlich einen Grund. Es war mal eine sehr hitzige Diskussion bzgl. Cover auf Blogs, Bildrechten usw. Das war ziemlich am Anfang, als ich mit dem bloggen angefangen habe. Also ca. vor 2,5-3 Jahren. Eine Bloggerin wurde verklagt, weil sie Bilder von Büchern benutzt hat, obwohl dem Verlag das Copyright obliegt. Sie hat mehrere tausend Euro Strafe zahlen müssen. Einige Blogger haben sie unterstützt in dem sie Geld spendeten, aber dieser Vorfall hat mich extrem abgeschreckt. Danach wurde zwar eine Liste erstellt und sehr viele Verlage angeschrieben und darin dann festgehalten, welche Verlage einverstanden waren die Covers zu benutzen und welche nicht. Da ich aber nicht jedes Mal Lust habe in dieser Liste nachzusehen, bzw. den Verlag erst um Erlaubnis fragen möchte, habe ich für mich beschlossen, keine Covers zu posten. Ich hoffe du kannst das nachvollziehen und dich stört es nicht all zu sehr dem Link zu folgen um das Cover zu sehen ;) In erster Linie geht es ja bei den Rezensionen um meine Meinung zum Inhalt der Geschichte :D Covers sind ja doch eher subjektiv, da jeder einen anderen Geschmack bei Farben und Gestaltung hat, meiner Meinung nach ist der Geschmack hier weit unterschiedlicher als bei den Geschichten ;)

    Liebe Grüße,
    Lia x3

    AntwortenLöschen

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3