[Filmkritik] ~ Jurassic World


Daten zum Film:
Kinostart: (2 Std. 5 Min. 
Regie: Colin Trevorrow
 Mit Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Nick Robinson
 Genre: Abenteuer, Action, Sci-Fi
Nationalität: USA


Inhaltsangabe & Details:



22 Jahre nach den Ereignissen in „Jurassic Park“ lockt das Luxus-Resort „Jurassic World“ Besucher aus aller Welt auf eine Insel vor Costa Rica, Dinosaurier von nahem zu erleben. Kinder reiten auf Mini-Triceratopsen, Familien schauen dem riesigen Wasserdinosaurier Mosasaurus beim Verspeisen eines Weißen Haies zu. Der Genetiker Dr. Henry Wu (BD Wong) kreiert die Dinosaurier, er arbeitet im Auftrag des milliardenschweren Stifters Simon Masrani (Irrfan Khan). Doch weil Riesenechsen zwar anfangs aufregend sind, das Publikum aber irgendwann alle von ihnen kennt, wurde Wu dazu gedrängt, ein Raubtier zu züchten, das es in der Natur nie gab: den Indominus Rex. Die riesige Kreatur soll die größte Attraktion von „Jurassic World“ werden – und wird zur größten Bedrohung, als sie ausbricht. In dem entstehenden Chaos gelingt vielen Dinosauriern die Flucht aus ihrem Gehege, sodass alle Besucher potentielles Reptilienfutter werden. In Lebensgefahr schweben nun auch die beiden jungen Brüder Zach (Nick Robinson) und Gray (Ty Simpkins). Ihre Tante Claire (Bryce Dallas Howard), deren Aufgabe es ist, den Park zu überwachen, beginnt eine abenteuerliche Suche nach ihren Neffen. Sie wird dabei von Owen (Chris Pratt) unterstützt, einem Militärexperten, der eine Gruppe Velociraptoren abgerichtet hat…
FSK ab 12 freigegeben
(Quelle: Filmstarts.de)
Meine Meinung & Fazit:
Ich war zugegeben sehr skeptisch gegenüber dem Film. Mir war bewusst das es nicht viel "Neues" geben wird. Das hatte der Trailer schon gezeigt. Ein Dino der außer Kontrolle gerät und die Menschen brechen in Panik aus, ABER auch wenn ich den Dino, der hier die Hauptrolle der Dinos hat^^, ein wenig overpowert fand, war der Film wirklich gut. Es gab einige Neuerungen mit denen ich sicherlich nicht gerechnet hatte. Von verschiedenen Situationen und Handlungen und auch anderem, die ich nicht genauer sagen möchte, da ich sonst zu viel spoiler. Der Film hat mir sehr gut gefallen, er war spannend bis zur letzten Minute. Man konnte mitfiebern und es war eben "typisch" Jurassic Park, war mir aber sehr gut gefallen hat. Das man das Thema neu aufgegriffen hat, es dennoch etwas angegangen ist, aber auch Nostalgie eingebaut hat, in dem man manche Szenen ähnlich gestaltet hat und auch die Filmmusik benutzt hat. Ich würde sagen, den Film kann man sich schon aunschauen und ich freue mich schon, wenn er als DVD erscheint :D

Bewertung:

  3,5 von 5 Oskars

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Den Trailer hab ich mir neulich erst angeguckt und fand ihn schon mal sehr ansprechend und spannend. Im Kino werde ich mir den Film eher nicht ansehen, aber wenn er auf DVD rauskommt auf jeden Fall ausleihen.

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Also ich fand ihn wirklich nicht schlecht, natürlich ist er im üblichen Schema, aber es wäre vermutlich auch schade, wenn es nicht so wäre ;) Ich bin auf deine Meinung auf jeden Fall gespannt ;)

    AntwortenLöschen

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3