[Rezension] ~ Die Auslese 2: Nichts vergessen und nie vergeben

Autorin: Joelle Charbonneau
Verlag: Penhaligon
Print: 16,99 €
Seiten: 416
Sie allein kennt die Wahrheit über die Auslese
Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der »Auslese« löschen soll, hat Cia nichts vergessen – weder die schrecklichen Todesfälle noch ihre Liebe zu Tomas.

Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die »Auslese« zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in größte Gefahr ...

 
Das Cover finde ich leider nicht so gelungen, da es einen starken Stilbruch zum ersten gibt, wo die beiden Taschenbücher optisch sich ledliglich von der Farbe unterscheiden, ist es beim Hardcover leider nicht so gut gelungen, wobei der Inhalt auch hier auf dem Cover gut transportiert wird. Mich stört eben nur, das sie optisch nicht so gut zusammenpassen.

Die Geschichte beginnt genau da, wo sie aufgehört hat, beziehungsweise wiederholt sich sogar die letzte Szene, was ich ganz praktisch finde, da man so noch einmal eine Auffrischung hat, wenn man nicht gerade (wie ich^^) den ersten Band direkt zuvor gelesen hat. Die Story beginnt etwas schleppend, man erfährt wie es an der Universität zugeht, auf der Cia nun letztendlich gelandet ist. Ihr Schultalltag, ihre Kommilitonen usw. Doch schon bald werden die Zügel etwas straffer gehalten und die Geschichte nimmt rasant an Fahrt auf, immer mehr pikante Details fügen sich zusammen und schon bald wird aus dem anfänglichen Plätschern ein tosender Wasserfall. Ich möchte nicht zu viel verraten, nur so viel. Wem der erste Band gefallen hat, dem wird auch der zweite fast genauso gut gefallen. Er ist ein klein wenig weniger brutal, wobei auch hier einige härtere Szenen dabei sind, die das Herz vor Adrenalin klopfen lassen. 
Eine spannende Dystopie und eine gelungene Fortsetzung und ich kann es jetzt noch kaum erwarten endlich den dritten Band lesen zu können :D. Jedem dem der erste Band gefallen hat, kann ich den zweiten Band nur wärmstens ans Herz legen. Mich haben so einige Wendungen überrascht!


(5 von 5 Eulen)

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3