[Rezension] ~ Die Rebellion der Maddie Freeman

Autorin: Katie Kacvinsky
Verlag: Bastei Lübbe
Preis:  15,99 € [Hardcover]
Seiten: 368

Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt.
Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?
Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist sehr ansprechend in diesem hellen rosa und ich finde das Mädchengesicht sehr passend für Maddie, allerdings kann ich mich mit dem rosa auch nicht wirklich anfreunden, weil ich keinen Zusammenhang sehe, wieso das Cover rosa ist. Aber dennoch sieht es schön aus und auch die Effekte darauf lassen es regelrecht straheln, ein schöner Hingucker für das Bücherregal :)


Die Geschichte von Maddie war sehr fesselnd, nicht nur wegen dem Gedanken der dahinter steht. Hinter diesen digitalen Welt, in der wir heute schon immer mehr versinken und gar nicht mehr so viel rausgehen wie früher, auch die neue Art die Welt zu sehen, Unternehmungen zu machen und vieles mehr, was in dieser digitalen Welt ermöglicht wird. Das war wirklich sehr interessant zu lesen und sicher hatten einige schon den Gedanken, das so etwas möglich ist. Wenn man allerdings liest wie das dann wirklich ist, die Kontrolle und der Verlust des sozialen Umfeldes, dann ist das auf seine ganz eigene Art erschreckend. Für mich ist Maddie nicht nur ein spannendener "Zukunftsthriller" für Jugendliche, sondern auch ein Weckruf. Die Geschichte zeigt das Technik bei weitem nicht alles ist und das man ohne auch sehr gut glücklich sein kann, was Maddie auch am eigenen Leib in "Eden" erfährt. Ein Ort an dem die Außenseiter leben, doch sind dies wirklich Außenseiter oder Menschen die weitaus zufriedener und glücklicher mit ihrem Leben sind, als die welche in dieser technischen Scheinwelt leben? 
Der Schreibstil ist locker, einfach und erfrischend. Maddie ist mir als Chara auch ans Herz gewachsen, natürlich hab ich ab und an auch einmal die Augen verdreht, aber ich denke, das löst der ein oder andere Charakter nun einmal aus. Es war spannend zu erfahren wie "unselbstständig" sie durch die Technik geworden ist und das es eben nicht alles ist, es ist sicherlich hilfreich, aber man sollte nicht sein ganzes Leben davon bestimmen lassen :)


Eine wirklich fesselnde Geschichte über die Entwicklung des digitalen Zeitalters, das soziale Leben zwischen den Menschen und die Gedanken die hinter der Geschichte stecken. Für mich eine absolute Empfehlung, wer gerne eine spannende Dystopie mit Rebellion, Liebe und Abenteuer lesen möchte :)


(5 von 5 Eulenx3)

LG JuFax3

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Huhu (:
    Ein richtig toller Blog *---*
    'Die Rebellion der Maddie Freeman' möchte ich unbedingt noch lesen. Allerdings bin ich immer total hin- und hergerissen weil es so unterschiedliche Meinungen gibt :b
    Deine Rezi hat mir wieder gezeigt dass ich das Buch einfach haben MUSS (:

    Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende, mit tollen Büchern ;)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Ich hab es schon sehr lange auf dem SUb, wird mal Zeit, dass ich es langsam lese!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann es euch beiden nur ans Herz legen, mir hat es wirklich sehr gut gefallen :D

    AntwortenLöschen

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3