[31 Tage 31 Bücher] ~ Tag 16: Ein Buch bei dem ich weinen musste, bzw. das sehr traurig ist


Ich frage mich, wer noch nicht bei einem Buch weinen musste? Wenn der Autor oder die Autorin es schafft mich völlig in den Bann zu ziehen und ich jede Gefühlsebene des Protagnoisten oder der Charaktere im Buch miterlebe, dann weine ich auch oftmals an sehr traurigen Stellen^^

Natürlich waren da 3 Stellen in den Harry Potter Büchern (Dobbys Tod, Sirius Tod und Dumbledores Tod) und auch Lucian von Isabel Abedi, das Ende war unglaublich traurig. Ich glaube ich hab danach über eine Stunde gebraucht bis ich wieder "normal" war. Ich fand das Buch einfach sehr emotional und mir hat es wirklich gut gefallen :) 

Welches Buch hat euch zum weinen gebracht? 

LG JuFax3

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentare

  1. Das letzte? 'Solange am Himmel Sterne stehen'. Aber jetzt gerade in diesem Moment könnt ich bei jeder seicht-traurigen Stelle heulen ;) Manchmal gibts so Tage.

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3