[Rezension] ~ Das Mädchen mit dem Stahlkorsett



Autorin: Kady Cross
Verlag: Heyne Verlag
Print: 8,99 €
Seiten: 464
Eine Heldin, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat
Sie ist eine ganz besondere junge Lady: Ihr Name ist Finley Jayne, sie ist sechzehn Jahre alt und arbeitet als Dienstmädchen. Gelegentlich. Vor allem aber macht sie in den finstersten Gassen Londons Jagd auf Verbrecher. Finley mag hübsche Kleider, ihre Unabhängigkeit und wohlerzogene junge Männer. Wen Finley nicht mag, der kommt ihr besser nicht in die Quere, denn sie ist außergewöhnlich stark. Doch hinter ihren enormen Kräften verbirgt sich ein dunkles Geheimnis …

Das Cover hat mir wirklich gut gefallen, genau so habe ich mir Finley vorgestellt. Außerdem sieht es ein wenig wie eine Computerzeichnung aus, was mir besser gefällt als immer nur die normalen "echten" Mädchengesichter. Es hat Stil und ist ein schönes Jugendbuchcover welches sich mit dem Inhalt identifiziert.

 Zuerst beginnt die Autorin mit Finley Jaynes Vorgeschichte was dem Leser gut hilft in die Geschichte, die Zeit einzufinden, sich aber auch auf den vielseitigen Charakter von Finley einzulassen. Es ist sozusagen eine Kurzgeschichte zum Kennenlernen. Die Vorspeise vor dem Hauptgang. Der Schreibstil an sich lässt sich leicht lesen und war oftmals recht amüsant, da die Geschichte 1887 in London spielt. Die Autorin hat hier die Sprachgewohnheiten sehr gut und verständlich formuliert. Finley Jayne besitzt zwei verschiedene Persönlichkeiten, es ist interessant wie sehr sie von diese eingenommen wird und welche Abenteuer sie dadurch erlebt, in welche Situationen sie verstrickt wird und wie sie sich daraus wieder rettet. 


Finley Jayne ist ein sehr vielseitiger Charakter auch die anderen Charas sind mir sehr ans Herz gewachsen, leider geht es am Ende ziemlich schnell voran auf den letzten 30 Seiten, das fand ich etwas schade, da es davor so ausgebaut gewesen war. Ansonsten hat mir der Schreibstil, die Geschichte und auch die Entwicklung der Charas sehr gut gefallen.

(3,5 von 5 Eulenx3) 

Ich möchte mich ganz herzlich bei dem Heyne Verlag, der Autorin und Kibulo für das Rezensionsexemplar bedanken.

GLG JuFax3

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentare

  1. Hey,
    ich habe dich getaggt:
    http://marieluisroenisch.blogspot.de/2013/06/getaggt-meine-11-antworten-fragen.html

    AntwortenLöschen

Huhu ich freu mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog & natürlich genauso über deinen Kommentar. Auf das Abenteuer! Lia <3